skip to Main Content

BVT* wählt neuen Vorstand – Community-basierte Schwerpunkte beim Trans* Aktiv Wochenende erarbeitet

Im Anschluss an das fünfte Trans* Aktiv Wochenende im Waldschlösschen wurde bei der Jahresversammlung der Bundesvereinigung Trans* (BVT*) am 16. Juli 2017 in Göttingen ein neuer Vorstand gewählt. Zum erweiterten Vorstand gehören Kai* Brust, Wiebke Fuchs, Esther Lau, MJ, Klaus Neander und Justine Wodtke. Zum geschäftsführenden Vorstand gehören nun Pia Gleditzsch, Annette Güldenring, Mari Günther, René_ Hornstein und Leon Harun Witzel. Dazu erklärt Vorstandsmitglied René_ Hornstein:

„Ich freue mich sehr, dass wir zwei Jahre nach der Gründung der Bundesvereinigung Trans* die erfolgreiche Arbeit des bisherigen Vorstands weiterführen können. Die BVT* macht sich seit ihrem Bestehen stark für die Belange von trans* Menschen in Deutschland, insbesondere für die Reform oder Ablösung des Transsexuellengesetzes (TSG), für Verbesserungen in der Gesundheitsversorgung und der notwendigen Entpsychopathologisierung. Wir wollen uns weiterhin dafür engagieren, dass Menschenrechtsverletzungen an trans* Personen in Recht, Medizin und Gesellschaft ernsthaft politisch angegangen werden.“

Leon Harun Witzel, ebenfalls Vorstandsmitglied im BVT* ergänzt: „Gemeinsam mit Aktivist*innen und Interessierten aus der Community haben wir beim Trans* Aktiv Wochenende die Schwerpunkte unserer zukünftigen Arbeit bestimmt. Dazu gehören u.a. die Themen Gesundheit, Beratung, Aktivismus und Mehrfachdiskriminierungen, nicht-binäre Lebensweisen, Schule, Community-Building, Trans*sexarbeit und regionale Vernetzung. Mit vereinten Kräften wollen wir uns weiterhin für eine deutliche Verbesserung der rechtlichen und sozialen Situation von trans* Menschen einsetzen.“

Presseerklärung im PDF Format

Back To Top