skip to Main Content
LEitlinie

Erstmals trans* Personen bei der Erstellung chirurgischer Leitlinien in Deutschland beteiligt

Berlin, am 15. Februar 2019 – Unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU), sowie der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) soll eine S2k AWMF-Leitlinie zu “geschlechtsangleichenden Operationen bei Geschlechtsdysphorie” erstellt werden. Erstmals werden trans* Personen bei der Erstellung chirurgischer Leitlinien in Deutschland beteiligt.

Dazu fand am 8. und 9. Februar 2019 in Düsseldorf das Kick-Off Meeting statt, zu dem die BVT* und dgti eingeladen wurden. Vier von fünf mandatierten Personen der BVT* nahmen an der zweitägigen Veranstaltung teil. Es wurde eine dauerhafte Teilnahme an den Arbeitsgruppen gemeinsam mit den von ihren medizinischen Fachgesellschaften mandatierten Ärzt_innen entschieden. Die BVT* erhofft sich eine Verbesserung der Versorgung, insbesondere durch mehr Behandlungssicherheit, auch eine Verbesserung der Qualität von Eingriffen als auch der Nachsorge. Die Beendigung der Arbeit ist für 2020 geplant.

Link dazu auf AWMF online

Back To Top