skip to Main Content
Stellenausschreibung Jordan3600 Pixabay

Stellenausschreibung Fachreferent_in für Beratungsarbeit

Stellenausschreibung
Fachreferent_in für Beratungsarbeit
in Teilzeit (20h/Woche)

Die Bundesvereinigung Trans* e.V. (BVT*) wurde im August 2015 gegründet und setzt sich für die Rechte von trans* Personen im weiteren Sinne ein: also Menschen, die sich z.B. als transsexuell, transident, transgeschlechtlich, transgender, genderqueer, trans*, trans, nicht-binär, Crossdresser_in, Transfrau, Transmann bezeichnen oder bezeichneten.

Die Bundesvereinigung Trans* e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Fachreferent_in für Beratungsarbeit in Teilzeit (20h/Woche). Die Stelle ist zuerst bis 31.12.2019 befristet, beim Verbleib des Vereins im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ besteht die Möglichkeit der Entfristung.

Die BVT* hat in den letzten Monaten ihre Arbeit im Bereich Peer- und Community-basierte (psychosoziale)Beratung intensiviert. Unter anderem haben wir ein Curriculum zur qualifizierten Beratung von trans* Menschen entwickelt; bieten gerade eine auf dem Curriculum basierende Fortbildungsreihe in der Akademie Waldschlösschen an, erstellen wir zurzeit einen Leitfaden zur Karriereberatung von trans* Frauen und haben ein Austauschtreffen zum Kompetenzausbau in der Beratung von trans* Menschen organisiert. Als Fachreferent_in für Beratungsarbeit bist du für die Implementierung von Maßnahmen, die zu einer Erweiterung von Kompetenzen in der (psychosoziale)Beratung von trans* Menschen beitragen, zuständig. Du entwickelst Maßnahmen, sorgst für deren Umsetzung, organisierst Austausch- und Vernetzungstreffen, organisierst Workshops und Fortbildungen und verantwortest deren Inhalte. Des Weiteren bist du Ansprechperson für Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Fortbildungsinstitute und politische Akteur_innen, die sich über die Beratung von trans* Menschen informieren möchten.

Welche Aufgaben erwarten Dich?

  • Fachstellenleitung für die Beratung von und für trans* Menschen;
  • Eigenverantwortliche Konzipierung von Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten (Unterprojektleitung);
  • Vernetzung, Veranstaltungsorganisation und -durchführung;
  • Recherche und Bestandsaufnahme der Beratungslandschaft in Deutschland in Bezug auf trans* Belange

Deine Qualifikationen und Kompetenzen

  • Fachhochschul-/Hochschulabschluss in einem relevanten Fach oder vergleichbare Qualifikation;
  • alternativ abgeschlossene Ausbildung im theologischen/pädagogischen/sozialwissenschaftlichen Bereich, verbunden mit mindestens dreijähriger Erfahrung in einem ähnlichen pädagogischen, kulturellen oder organisatorischen Arbeitsfeld;
  • vielseitige, umfassende Fachkenntnisse der Beratungsarbeit und Arbeit mit vulnerablen Gruppen;
  • Erfahrungen mit der Koordination in einemehrenamtlichen/hauptamtlichen Umfeld (insbesondere trans*-queere Projekte);
  • selbstständiges Unterprojektmanagement und eigenverantwortliche Planung und Koordinierung von Veranstaltungen, Fortbildungen etc.;
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Selbsthilfegruppen, Regelberatungsstellen, Netzwerken und NGOs;
  • Erfahrungen in der Veranstaltungs- und Workshopkonzeption, -organisation und -durchführung
  • Bereitschaft in ehrenamtlichen Strukturen zu arbeiten (z.B. Abend- und Wochenendtermine), Bereitschaft zu reisen. Flexible Zeiteinteilung und Vereinbarkeit sind dabei möglich;
  • trans*biographische Erfahrungen, Kenntnisse der Trans*-Arbeit, Kenntnissen der Lebenslagen von Trans* und ihrer Belange,
  • Kenntnisse und Erfahrungen über die Auswirkungen von verschiedenen (auch intersektionalen) Diskriminierungsformen;
  • Fähigkeit zur selbstständigen und zuverlässigen Arbeit mit viel Eigeninitiative;Teamfähigkeit und Kommunikationsgeschick.

Wir bieten Dir

  • eine Stelle im BMFSFJ Bundesprogramm „Demokratie leben!“;
  • die Zusammenarbeit mit kreativen und engagierten Menschen in einem einzigartigen, wachsenden Projekt
  • die Vertiefung deiner Kenntnisse in der Trans*-Arbeit
  • flexible Zeiteinteilung der wöchentlichen Arbeitszeit unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange (Büro in Berlin, Home Office möglich)
  • Tarifliche Vergütung in Anlehnung an TVöD Bund (E11)

Bitte beschreibe in Deiner Bewerbung jeweils kurz in welchen Zusammenhängen Du die geforderten Kompetenzen erworben hast (exemplarische Beispiele)

Bewerbungen bitte nur elektronisch an bewerbung@bv-trans.de

Bewerbungen von mehrfachmarginalisierten trans* Personen (z.B. Trans* mit Behinderung, of Color, jüngere/ältere Trans* etc.) erwünscht.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 1. Juli in Berlin geplant, Reisekosten können übernommen werden.

Bei Fragen kannst du gerne Luca unter luca@bv-trans.de oder 01590 – 132 3683 ansprechen.

Weitere Informationen: www.bv-trans.de

Bild: pixabay jordan3600

Back To Top